ŠKODA ENYAQ iV Founders Edition – exklusivster MEB-Stromer in 2021?

Meldungen zu Elektromobilität
  • By dpache

ŠKODA feiert 2020 das 125. Jubiläum seiner Gründung in den Pioniertagen des Automobils 1895 und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen. 2020 ist aber auch aus einem anderen Grund ein ganz besonderes Jahr für den Automobilhersteller aus Tschechien, denn mit dem ŠKODA ENYAQ iV bringt man den ersten Stromer auf Basis der MEB-Plattform des Volkswagen Konzerns auf die Straße. Der ŠKODA ENYAQ iV Founders Edition könnte hierbei sogar als der exklusivste MEB-Stromer in 2021 auf die Straße kommen.

ŠKODA

Im Rahmen der Vorstellung des Serien-Elektroautos gab ŠKODA bekannt, dass voraussichtlich im nächsten Frühjahr mit der exklusiven ŠKODA ENYAQ iV Founders Edition ein ganz besonderes Elektroauto auf die Straße kommt. Die exklusive Founders Edition ist hierbei in Anlehnung an die Gründung des Unternehmens durch Václav Laurin und Václav Klement im Jahr 1895 zu sehen. Das Jahr offenbart zudem die Anzahl der Fahrzeuge, in der die Founders Edition des ENYAQ iV auf die Straße kommen wird. 1.895 Exemplare wird es maximal weltweit geben. Eine Plakette mit fortlaufender Editionsnummer am Multifunktions-Lederlenkrad dokumentiert die Zugehörigkeit zu dieser Kleinserie.

ŠKODA

ŠKODA bietet die Fahrzeuge der FOUNDERS EDITION als ENYAQ iV 60 iV sowie ENYAQ iV 80 iV in den Design Selections ecoSuite und Suite in den Metallic-Farbtönen Black-Magic und Arctic-Silber an. Darüber hinaus zeichnet sich die umfangreich ausgestattete Sonderedition des Elektro-SUV unter anderem das Crystal Face sowie eine sportlich gestaltete Front- und Heckschürze aus. Der Rahmen des ŠKODA Grills sowie Fensterrahmen und Dachreling sind ebenso in hochglänzendem Schwarz lackiert wie der Diffusor in der Heckschürze.

ŠKODA

Im Innenraum der Design Selection ecoSuite sind die Dekorleisten in Klavierlack und die Instrumententafel zweifarbig ausgeführt. Die Sitze tragen den cognacfarbenen Lederbezug der ecoSuite bezogen und Kontrastnähte in Steinbeige. Ein cognacbrauner Keder umzieht die schwarzen Fußmatten. Alternativ steht ein schwarzer Lederbezug mit cognacbraunen Kontrastelementen zur Wahl.

ŠKODA

Basierend auf dem ENYAQ iV 80 kommt die limitierte Edition mit einem 150 kW (204 PS) starken Antrieb daher. Das Serienfahrzeug startet preislich in dieser Variante bei 43.950 Euro; die Founders Edition dürfte preislich wohl darüber liegen. Sicher ist, dass auch der ENYAQ iV Founders Edition mit einer Reichweite von bis zu 510 km, gespeist aus einer 82-kWh-Batterie daherkommt. Das maximale Drehmoment wird mit 310 Nm bei dieser Stromer-Variante angegeben.

ŠKODA

Sollte man bei der Founders Edition auf die kleinere Motorisierung zurückgreifen, baut diese auf dem ENYAQ iV 60 auf. Dieser startet in Serie ab 38.850 Euro; wird aber als limitierte Variante ebenfalls teurer daherkommen. Die Leistung des ENYAQ iV 60 wird mit 132 kW (180 PS) und einer Batteriekapazität von 62 kWh mit einer maximalen Reichweite von 390 Kilometern im WLTP-Zyklus angegeben.

Quelle: ŠKODA – Pressemitteilung vom 01. September 2020

Der Beitrag ŠKODA ENYAQ iV Founders Edition – exklusivster MEB-Stromer in 2021? erschien zuerst auf Elektroauto-News.net.